Reisen mit einem Experten
in Sambia/Zambia, Malawi, Mosambik, Zimbabwe und Botswana


Manfred Vachal verbrachte seit 1983 mehrere Jahre beruflich und privat im südlichen Afrika.
Zweimal hat er den Kontinent mit dem Auto durchquert, und mehr als 400 000 km legte er seither auf den Pisten und Wegen Afrikas zurück.
Ausgedehnte Recherchereisen bis in die hintersten Winkel Sambias, Botswanas, Zimbabwes und Mosambiks haben ihn zum Reiseprofi und Experten für Touren in diese Wildnis Afrikas reifen lassen.



Für den Hupe Verlag erschließt Manfred alljährlich neue touristisch interessante Routen und begegnet außergewöhnlichen Menschen und Orten. Die neuen Strecken und Gebiete zeichnet er per Satellitennavigation auf, erstellt unterwegs Wegskizzen und fertigt nach der Rückkehr in München die genaue Karthografie.

Neben diesen eigenen Recherche- und Expeditionsreisen bietet er von Zeit zu Zeit aufgeschlossenen, interessierten Afrikafreunden eine Mitfahrgelegenheit
bei ausgewählten Touren. Er stellt für diese 14-20-tägigen Reisen stets sehr kleine Gruppen Gleichgesinnter zusammen (max. 6 Mitfahrer in seinen zwei geländefähigen Fahrzeugen). Manfreds Reisen bieten die seltene Gelegenheit, diese Länder mit der engagierten und perönlichen Begleitung eines Insiders kennenzulernen. Etwas anders als das klassische Safari-Programm großer Reiseveranstalter. Näher, direkter, unverfälschter.

Manfred ist ein Profi, der sowohl die touristischen Highlights, als auch die unbefleckten Regionen bestens kennt. Auf seinen Touren geht es um mehr als Natur, Tierwelt und Allrad-Wildnis: Die Begegnungen mit den Menschen in den Dörfern und unterwegs sind stets ein wichtiger Aspekt seiner Reisen.

Und zum Ende eines jeden erlebnisreichen Tages verwöhnt er seine Gäste mit kulinarischen Genüssen vom Lagerfeuer. Der Ruf, als “Meisterkoch am offenen Feuer” eilt ihm anerkennend voraus.